zu meiner Person

Ich heiße Andrea Uhl, bin Sozialpädagogin, Yogalehrerin & Heilpraktikerin für Psychotherapie, 48 Jahre alt und habe die letzte 20 Jahre meines Lebens für die Kath. Jugend in München gearbeitet. Mein spiritueller Weg ist geprägt von Taizé, vom meditativen Tanzen im Jahreskreis, von meiner Liebe zur Natur und von Indien. Nach meiner Auszeit in Indien, habe ich im letzten Jahr die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie abgelegt und freue mich nun, dass ich auch heilend tätig sein darf. Denn Spiritualität, so wie ich es bisher erfahren habe, hat vorallem etwas mit wachsen, reifen aber auch mit Heilung und HeilSein zu tun.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1999 kam ich, damals in einer persönlichen Lebenskrise, das erste mal nach Taizé. Taizé ist ein christlich spiritueller Ort im französischen Burgund und eine internationale Gemeinschaft von Brüdern verschiedener christlicher Kirchen (näheres unter www.taize.fr). Taizé ist inzwischen meine geistige Heimat geworden. Es ist ein Ort, wo ich die Liebe Gottes erfahren durfte und für mich ein Ort der Heilung. Seit zwölf Jahren begleite ich vorwiegend junge Menschen auf dem Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde, dem Pilgerweg von Taizé. 2006 hat mich dieser Pilgerweg zum Taizé-Treffen nach Kalkutta/Indien geführt. Die Begegnung mit Indien hat meinen spirituellen Weg vertieft und ihm eine interreligiöse Dimension verliehen, die nicht vom Kopf kommt, sondern vom Herzen. Durch Indien habe ich viele Dinge neu sehen gelernt und meine Yogalehrerausbildung bei Sivananda in Neyyar Dam/Kerala 2012 hat meine Erfahrungen aus Ost und West in Einklang gebracht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2011 habe ich im Zentrum für Naturheilkunde in München die Ausbildung zur Entspannungstrainerin gemacht. Über die kath. Jugendarbeit hatte ich die Möglichkeit unterschiedlichste Kurse und Seminare im Bereich Meditation, Yoga, Bergexerzitien etc. zu leiten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mein spiritueller Weg ist außerdem sehr stark geprägt durch 13 Jahren Erfahrung im meditativen Tanzen im Jahreskreis bei Erni Kutter in München. Von ihr durfte ich viel lernen über Zugänge zu weiblicher Spiritualität und heiligen Frauen. Meinen Zugang zu Maria habe ich ihr zu verdanken. In meiner jahrelangen Praxis durfte ich selbst die heilende Kraft der Tänze erfahren. Seit 2006 leite ich einen eigenen Tanzkreis für Frauen in München St. Paul.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine große Liebe zur Natur, zur Schöpfung und zum Schöpfer zieht sich durch meine gesamte spirituelle Praxis. Die Natur ist für mich der erste Ort der Gotteserfahrung, Ort der Kraft und der Heilung. Daher sind mir Heilige wie Hildegard von Bingen und Franz von Assisi sehr nahe.

"Gott kann man nicht sehen, aber durch die Schöpfung wird er erkannt." Hildegard v. Bingen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin katholisch geprägt und verwurzelt. Durch Taizé habe ich gelernt meinen christlichen Glauben zu vertiefen über die Grenzen von Konfessionen hinweg. Durch Indien habe ich die Erfahrung machen dürfen, dass die Liebe Gottes größer ist als alle Religionen.

"Gott ist nur Liebe..."  (ist der Titel eines Taizé-Liedes)  Herz

"Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm."  (1 Joh 4,16b)  Herz

Auf meinem spirituellen Weg ist es mein Glaube, mein Vertrauen in Gott, dass mich trägt und führt und mir Kraft gibt.

Durch meine Arbeit möchte ich zum GANZSEIN und HEILSEIN auf dieser Welt beitragen und Menschen dazu ermutigen in Glauben und Vertrauen zu wachsen.

 

 ~~~Herz~~~

 

 

 

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

sujith jango | Antwort 12.06.2014 10.42

U r great andreaaaaaaa. .

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

13.09 | 23:44

Liebe Andrea

Durch deine Texte fühle ich ein Ankommen in mir - ein Ankommen
in mein Herz - in meinen Urgrund - in die Tiefe meines Herzens

Carola Waldvogel :-

...
10.08 | 16:13

Liebe Andrea!
Deine Worte wirken! Schon beim Durchlesen macht sich eine "Herr"liche Ruhe in mir breit.
Danke, Marion

...
12.06 | 11:02

Hoooooo andruuuuuuuu its very wonderful very wonderful........

...
12.06 | 10:42

U r great andreaaaaaaa. .

...
Ihnen gefällt diese Seite